Silberringe

Legierungen mit einem Feingehalt von 92,5 Prozent reinem Silber werden als 925 Silber bezeichnet - in Deutschland die am häufigsten anzutreffende Silberlegierung.

Die Prägung in der Innenringschiene gibt darüber Auskunft.
Die Ringe bestehen zusätzlich aus 925 rhodiniertem Silber. Im Vergleich zu Silber ist Rhodium sehr reaktionsträge. Da Rhodium äußerst widerstandsfähig und hart ist, verleiht es den Ringen auch zusätzliche Stabilität.

 

Sie haben Ihr Wunschmodell gefunden?

Dann besuchen Sie uns vor Ort:

Goldankauf Richter in der Bäumenstraße 1, 90762 Fürth